Kreis Düren

„Wir sind jeck hoch drei!“ – Die jecksten Dreigestirne aus dem Kreis Düren

Da kann sogar die Karnevalshochburg Köln nicht mithalten: die jecksten Dreigestirne der Session kommen eindeutig aus dem Kreis Düren! Das können Sie nicht glauben? Dann richten Sie ihren Blick nach Eschweiler über Feld, Selgersdorf, Müddersheim und Obermaubach, die Dreigestirne aus diesen Ortschaften sind nicht nur jeck, sie sind jeck hoch drei!

Das weibliche Dreigestirn der KG Ahle Hoot aus Eschweiler über Feld besteht aus Großmutter, Tochter und Enkelin – drei Generationen, dreifach jeck, dreimal Alaaf! Großmutter Bäuerin Marlen (Klein) verschlug es 1960 aus dem hohen Norden nach Eschweiler über Feld, wo sie sich von Anfang an aktiv am Rosenmontagszug beteiligte. Jahre später schob sie gar den Kinderwagen mit durch den Zug. Und so ist es kein Wunder, dass ihre Tochter Prinzessin Regine I. (Fischer) schon als kleines Kind in der Garde tanzte und später auch in die Bütt stieg. Sie gab ebenfalls die Karnevalsgene an ihre Tochter Jungfrau Shirley (Fischer) weiter. Diese hat gefühlt die Windeln direkt gegen das Spitzebötzje der Funkemariechen getauscht.

Das ebenfalls weibliche Dreigestirn der KG Seeräuber aus Obermaubach bezeichnet sich selbst als „unberechenbar“. „Unserem Präsident schlottern die Knie, wenn wir auftreten, denn er weiß nie genau, was wir gerade so anstellen oder von uns geben“, schmunzelt Prinzessin Nina I. (Bendt). An ihrer Seite stehen in dieser Session ihre Tochter Jungfrau Micky I. sowie die beste Freundin der Familie, Bäuerin Rike I. (Vogels). Das Trio ist total auf Karneval eingestellt, Jungfrau Micky tanzte schon mit Windeln in der Garde und ist 2. Schriftführerin des Vereins. Bäuerin Rike ist nebenbei noch der erste Schatzmeister der KG Seeräuber, und Prinzessin Nina nebenbei 2. Schatzmeisterin. „Also irgendwie das ganze Jahr über Karneval“, so Christiane Bendt.

Frauenpower heißt es auch in Selgersdorf – fünf Frauen regieren bei der KG Strohmänner in Selgersdorf. Das weibliche Dreigestirn mit Strohprinz Angie Hennes, Jungfrau Helga Krauthausen und Bauer Bettina Weinz wird begleitet von den Pagen Tanja Scheidweiler und Heike Emmerich. Die Damen haben schon den Strohmanes in Selgersdorf getauft. Dazu gibt es in diesem Jahr ein Taufdreigestirn von der Sparkasse Düren in Jülich. Jakob Braun hat den Jong getauft, ihm zur Seite standen ihm die Taufpatinnen Karin Pütz und Katharina Herkenrath.

hdr

Gäbe es ein jeckes Guinness Buch der Rekorde, Müddersheim würde garantiert erwähnt werden, denn in dem kleinen Ort der Gemeinde Vettweiß regiert in dieser Session das 48. Dreigestirn in Folge! In dieser Session werden die Möschemer Jecken regiert von Prinz Klaus III., Bauer Dirk I. und Jungfrau Tobeline I. Als Prinzenführer fungiert Heike Lienig. Prinz Klaus Minten genießt heute seinen wohlverdienten Ruhestand. Er macht seit 25 Jahren Musik und spielt gerne Boule und Kicker mit Freunden. Bauer Dirk Rohe ist gelernter Steuerfachangestellter und arbeitet in einem mittelständischen Unternehmen als Buchhalter. Er ist Ratsmitglied in Nörvenich und Kassierer des dortigen SPD-Ortsvereins, stellvertretender Vorsitzender und Kassierer der AWO sowie Kassierer in einem Volleyballfanclub. Jungfrau Tobias Steinke hat nach Berlin, Bochum und Nörvenich sein Zuhause in Müddersheim gefunden. Der Schreiner mit eigener Werkstatt in Nörvenich und Vater dreier Kinder fährt gerne Rad und Ski, ist aber mit seiner Frau auch immer noch gerne als Weltenbummler unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.