Kreis Düren

Untermaubacher Rurwehr wird von Treibholz befreit – Straße teilweise gesperrt

Veröffentlicht

Durch das Hochwasser Ende März hat sich in den Gewässern auch viel Treibholz angesammelt, das nun dort, wo es zu Problemen des freien Wasserabflusses führen kann, entfernt werden muss. Auch am Wehr in der Rur in Untermaubach (zwischen der Ortslage und der Firma Metsä Tissue) befindet sich eine große Menge an Holz und Schwemmmaterial, das der Wasserverband Eifel-Rur im Rahmen der Gewässerunterhaltung entfernen muss.

Die Arbeiten werden in der Zeit vom 7. bis 9. Mai mit Hilfe eines Autokrans ausgeführt. Dazu muss auch die an das Wehr angrenzende Theo-Strepp-Straße teilweise in Anspruch genommen werden. Dazu wird diese halbseitig gesperrt; der Verkehr wird durch eine Ampelschaltung weiterhin in beide Richtungen, aber nur über eine Fahrspur geführt.

Foto: Schwemmmaterial am Unterbacher Wehr. Foto: Sarah Adler/WVER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.