Kreis Düren

Unfall in der Dürener Innenstadt: 31-Jähriger fährt ungebremst in Häuserwand

Veröffentlicht

Ein 31jähriger Dürener befuhr mit seinem PKW die Bonner Straße aus Richtung Oberstraße kommend in Richtung Oststraße. An der Kreuzung Bonner Straße / Hohenzollernstraße fuhr aus noch nicht bekannten Gründen ungebremst über den Kreuzungsbereich hinweg gegen einen PKW und eine dahinter liegende Hauswand. Der 31jährige Dürener stieß gegen die rechte Seite des PKW eines 54jährigen Düreners, der in diesem Moment als erstes Fahrzeug vor der Ampel der Bonner Straße in Fahrtrichtung Oberstraße wartete. Der 54 Jährige versuchte, als er die Situation erkannt, dem herannahenden Fahrzeug auszuweichen, was ihm jedoch nicht mehr gelang. Nach dem Zusammenstoß mit dem wartenden PKW fuhr das Fahrzeug gegen die Fassade eines Hauses an der Bonner Straße unmittelbar hinter der Kreuzung. An den Fahrzeugen und der Hauswand entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden. Die beiden Dürener wurden in Krankenhäusern ambulant behandelt. Für die Zeit der Unfallaufnahme blieb die Bonner Straße in Höhe der Unfallstelle gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.