Kreis Düren

Ordnungsamt und Zoll machen Dürener Shisha-Bar dicht

Veröffentlicht

In einer gemeinsamen Aktion kontrollierten jetzt Kräfte des Ordnungsamtes der Stadt Düren und des Hauptzollamtes Aachen insgesamt elf Gewerbeobjekte im gesamten Stadtgebiet. Überprüft wurden dabei mehrere Schank- und Speisewirtschaften sowie eine Shisha-Bar. Anlass des Einsatzes waren die Überprüfung des Jugend- und des Nichtraucherschutzes, des Gewerberechts sowie die Einhaltung steuerrechtlicher Vorschriften. Daneben wurde auch die Beachtung arbeitsrechtlicher Vorschriften kontrolliert.

Die Einsatzkräfte stellten Verstöße gegen die Preisangabenverordnung, gegen das Jugendschutzgesetz und das Nichtraucherschutzgesetz sowie gegen die Gaststättenerlaubnis fest. Mehrere Ordnungswidrigkeitsverfahren wurden daraufhin gegen die betroffenen Betreiber eingeleitet. In einem Fall eröffnete das Hauptzollamt Aachen zudem ein Strafverfahren wegen Steuerhehlerei. Die kontrollierte Shisha-Bar musste aufgrund der Vielzahl an Verstößen für den Abend vorübergehend geschlossen werden.

In den Fällen, in denen Verstöße, die in den Zuständigkeitsbereich anderer Behörden, wie etwa dem Gesundheitsamt oder Umweltamt, fallen, werden die entsprechenden Stellen noch informiert.

Insgesamt wurden bei der Kontrolle der elf Objekte 24 Personen angetroffen und überprüft. Die gemeinsamen Kontrollen sollen auch zukünftig fortgesetzt werden, heißt es von Seiten des Ordnungsamtes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.