Kreis Düren

Mann stapelt geklaute Schuhe neben kaputtem Schaufenster

Veröffentlicht

Nicht einen Schuh verloren, aber mehrere Paar im Wert von über 200 Euro hatte ein 35 Jahre alter Mann aus Düren in der
Nacht von Dienstag auf Mittwoch versucht zu stehlen. Dazu war er in ein Geschäft Am Ellernbusch eingebrochen. Zeugen beobachteten den Dürener, der, nachdem er eine Schaufensterscheibe zerstört hatte, mehrfach das Geschäft betrat und verließ und dabei seine Beute vor selbigem zu stapeln begann. Sofort alarmierten sie die Polizei. Diese konnten den Mann auf frischer Tat ertappen – und zum Glück auch schnappen: mit Erblicken der Streifenwagen flüchtete der 35-Jährige fußläufig zu einem
Nachbargrundstück.

Hier versuchte er durch ein Loch im Zaun zu entkommen, konnte jedoch von zwei Polizisten gestellt werden. Dabei wehrte sich der Dürener vehement, trat und schlug nach den Beamten und hielt dabei einen Teil seiner Beute, den er in einer Plastiktüte mitgenommen hatte, krampfhaft fest. Letztlich wurde er mittels einfacher körperlicher Gewalt der Beamten unter Kontrolle gebracht und vorläufig festgenommen. Der bereits polizeilich in Erscheinung getretene Mann sieht sich nun einem umfangreichen Strafverfahren gegenüber. In Ermangelung von Haftgründen musste er nach Entscheidung der Staatsanwaltschaft jedoch nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen werden.

Im Zuge der Ermittlungen wurde der Polizei ein zweiter Einbruchstatort in unmittelbarer Nähe bekannt. Es wird nun geprüft, ob der 35-Jährige auch hier als Tatverdächtiger in Frage kommen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.