ErkelenzGeilenkirchenHeinsbergKreis Heinsberg

ITB SPECIAL: Hier präsentiert sich der Niederrhein auf der Tourismusmesse Berlin

„So gut. So weit.“: Erstmals unter seinem neuen Slogan präsentiert sich der Niederrhein-Tourismus auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) vom 6. bis 10. März 2019 in Berlin. Mit dem neuen Slogan setzt man auf Emotionen: Er drückt den großen Horizont und das Gefühl von Freiheit aus, das Sie am Niederrhein erleben können.

Knapp ein Jahr lang wurde in Arbeitsgruppen und Workshops an der neuen Marke getüftelt. Was macht den Niederrheiner und seine Region aus? Geleitet wurde der Prozess von Andreas Reiter vom Zukunftsbüro Wien, ausgewiesener Experte in strategischen Zukunftsfragen. Er hat in touristischen Belangen bereits Städte wie Hamburg und Wien sowie die Alpenregion Tegernsee-Schliersee beraten. „Wir sind schon gut, aber die Marke wird der Region inhaltlich als auch in der Abgrenzung zu den Mitbewerbern einen Schub geben“, betont die Geschäftsführerin von Niederrhein Tourismus, Martina Baumgärtner.

Alle Angebote des Niederrhein Tourismus werden künftig unter drei Faszinationsfeldern gebündelt: „Kultur in der Natur“ bietet ausdrucksstarke Museumsangebote wie Schloss Moyland oder den LVR-Archäologischen Park Xanten, „Stadt, Land, Fluss“ steht etwa für die intakte Natur mit paradiesischen Fahrradrouten Premium-Wanderwegen und abwechslungsreiche Landschaft, „Lebensfreude“ stellt das gemeinschaftliche Erleben in den Vordergrund vom Freizeitpark bis zur Kanutour, vom Kletterwald bis zu tollen Veranstaltungen.

Diese Inhalte stehen auch im Mittelpunkt der neu gestalteten Homepage des Niederrhein Tourismus. Auf einen Blick werden die Angebote deutlich vom Fahrradverleih bis zum Reisemobilstellplatz, vom Bauernhofcafé bis zum Wellnesshotel. Und wer die touristischen Geheimtipps der Niederrheiner selbst entdecken will, findet sie unter der Rubrik „Lieblingsplätze“: spannende und emotionale Geschichten mit und über Menschen am Niederrhein. Mit der neuen Marke geht auch ein Strategiewechsel einher: „Mit tollen Angeboten auch im Winter wollen wir zu einer 365-Tage-Destination werden“, sagt Martina Baumgärtner. Dazu tragen etwa die attraktiven Weihnachtsmärkte, der Haldenzauber Hückelhoven oder das Eislaufvergnügen in Grefrath und vieles mehr bei. Das ist die Botschaft des Niederrheins auf der ITB: Bei uns ist immer etwas los – zu allen Jahreszeiten und bei jedem Wetter.
www.niederrhein-tourismus.de

Den Niederrhein als Urlaubsregion bekannt zu machen und die Region gemeinsam präsentieren: Das sind die Ziele der Kreise Heinsberg, Kleve, Viersen und Wesel. Sie haben sich zur Niederrhein Tourismus GmbH zusammengeschlossen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.