GeilenkirchenKreis Heinsberg

Immenwauweiler: „Lott se loope“ laden zur Karnevals-Sause

Als Einstieg in das 90. Jubiläumsjahr der KG „Lott se loope“ Immenwauweiler 1928 e.V. hatte am 18. August 2018 bereits ein Sommerfest des Vereins stattgefunden, um die Tollitäten der bevorstehenden Session vorzustellen.

Mit dem Motto „Lott se loope im 90. Jahr verbindet Schützen und Borussia“ startet die Karnevalsgesellschaft nunmehr mit ihrem Prinzenpaar Andre I. und Ellen I. in die kommende Karnevalssession 2018/2019.

Am 10. November 2018 wurde das Prinzenpaar, begeisterte Borussia Mönchengladbach-Fans, in Immendorf auf dem Saal Werden-Pongs proklamiert – natürlich im Beisein des Gladbach-Maskottchens „Jünter“, der das Publikum ordentlich einheizte. Kein Wunder, denn die diesjährige Vereinshymne, eine Umdichtung der Borussia-Hymne „Die Elf vom Niederrhein“, konnte nach der ersten Strophe schon jeder mitsingen. Das Motto spiegelt sich übrigens nicht nur in der Fußballbegeisterung des Paares wieder: Der aktuelle Prinz war bereits drei Mal Schützenkönig in Waurichen (unter anderem im 90. Jahr der Schützen). Auf Bitten seiner Großmutter gab der Prinz dem Wunsch seiner Frau nach, einmal auch Prinz und Prinzessin zu sein, nachdem man bereits große Erfahrungen als König gemacht hat.

Nach dem grandiosen Start in die Session mit einer tollen Proklamation und nach einer kleinen Weihnachtsunterbrechung möchte die Karnevalsgesellschaft nun am Samstag, 9. Februar, um 19:28 Uhr, bei der Kappensitzung wieder durchstarten. Präsentiert wird eine bunte Mischung aus eigenen Kräften und auswärtigen Gästen. Mit dabei ist unter anderem KOMMANDO3, Erfahrene Profimusiker – erstklassiger Sound, denn bei „Kommando Drei“ geht’s ab! Viele Karten sind bereits vorbestellt. Wer also kommen möchte, sollte sich via Mail an Kartenvorbestellung@t-online.de zeitnah melden. Am Sonntag, 24. Februar, um 15:30 Uhr findet dann die Kindersitzung statt. Hier wird das Prinzenpaar dann mit vielen Kindern ausgelassen Karneval feiern. Dazu gesellt sich ein Clown, der sicherlich viele Überraschungen bereithält. Wie in jedem Jahr gibt es für jedes Kind am Ende der Sitzung gegen Gutschein einen Ball. Die Gutscheine werden in den beiden Wochen vor der Kindersitzung gegen eine Spende verteilt. Der Höhepunkt der Session, das „Närrische Wochenende“ wird in diesem Jahr von der ältesten Karnevalsgesellschaft im Stadtgebiet mit der „Kölschen Nacht“ am Karnevalsfreitag, 1. März, eröffnet. Sie beginnt um 19:28 Uhr. Mit Singen, mit Schunkeln und mit Kölsch und natürlich wieder mit Live-Band „Kölsch Blood“ wird an diesem Abend die Stimmung wieder den Siedepunkt erreichen. Am Karnevalssamstag, 2. März, findet um 19:28 Uhr der legendäre Kostümball statt. Ein echtes Highlight wird an diesem Abend die Live-Band „Old(s)cool“ sein. Es stellen sich außerdem Gruppen vor, die montags am großen Rosenmontagszug teilnehmen – kleine Aufführungen mit eigenen Choreographien begleiten den Abend. Einer der größten und schönsten Rosenmontagszüge startet am Rosenmontag, 04. März 2019, in Apweiler um 13:11 Uhr. Er schlängelt sich dann nach Immendorf, wo die einzelnen Gruppen und Prunkwagen an der Kirche vorgestellt werden. Weiter geht es über Waurichen zurück nach Immendorf. Nach der Auflösung des Zuges geht das bunte Treiben im Saal Werden-Pongs, Immendorf und im Bürgerhaus in Waurichen weiter. Es kann also losgehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.