HückelhovenKreis Heinsberg

Hückelhoven: Zechen-Kalender 2019 von Schacht 3

Im vorigen Jahr brachte der Förderverein Schacht 3 seinen ersten Motivkalender mit Bildern aus der Bergbauzeit in Hückelhoven heraus. Gemeinsam mit der Druckerei HS Grafik + Druck setzten der Vorsitzende Delef Stab und seine Mitstreiter das Projekt um. Der Erfolg gab ihnen Recht, denn die 200 Stück der ersten Auflage wurden komplett abverkauft.

An diesen Erfolg will der Förderverein nun anknüpfen. „Wieder ist uns ein Kalender gelungen, der den Geist von Sophia-Jacoba widerspiegelt“, betonte auch der Schacht 3-Geschäftsführer Reinhard Prüfer bei der Vorstellung des Motivkalenders für 2019. Die Auswahl war wieder nicht leichtgefallen, ergänzte der Schacht 3-Geschäftsführer Reinhard Prüfer. Herausgekommen ist eine Mischung aus Gebäudeansichten, Arbeitssituationen unter und über Tage sowie Porträts der Bergleute. Motive, a die sich noch viele Hückelhovener gut erinnern können.

Einige gewähren unbekannte Einblicke wie die Schlossereiabteilung der Bergberufsschule, die längst einem modernen Neubau weiche musste. Der Monat Juni zeigt eine architektonisch interessante Ansicht der ehemaligen Lohnhalle, in der anfangs noch wöchentlich der Lohn bar ausgezahlt wurde. Doch auch Fotos vom Arbeitsleben ziehen die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich, so zum Beispiel eine Ansicht des „Bahnhofs“ bei Schacht 4 oder die Lesebank, an der von Hand die großen Gesteinsbrocken aussortiert wurden.

Den Kalender für 2019 gibt es wieder in einer Auflage von 200 Stück und zum Preis von sieben Euro ausschließlich am Schacht 3 (donnerstags von 9 bis 12.30 Uhr) zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.