ErkelenzKreis Heinsberg

ELECTRISIZE in Erkelenz: Am Abend gibt es die Electrisize Ceremony

ln vier Wochen startet das Electrisize Festival auf Haus Hohenbusch bei Erkelenz. Als zusätzliches Highlight planen die Festivalmacher eine aufwändige Abendshow – erstmals an beiden Festivaltagen .

„Unsere Electrisize Ceremony ist ein kleines Geschenk an unsere Besucher, die uns ja oft schon seit Jahren begleiten“,  erklärt Programmchef Michael Frentzen, An den beiden Abenden ( 1 0. und 11. August)gibt es jeweils eine zehnminütige „Ceremony“- ein genau choreografiertes Gesamtkunstwerk aus Musik, Licht, Laser-und Pyrotechnik inklusive Feuerwerk.

An den auf die Sekunde genau geplanten Shows arbeiten aktuell verschiedene Gewerke in Köln, Erkelenz und in den Niederlanden . „Was ich bisher an Plänen gesehen habe, sieht wirklich spektakulär aus“, freut sich Frentzen.

Parallel laufen im Erkelenzer Büro des KulturGartens, der Electrisize veranstaltet, die letzten Planungen für die Auftritte der über 100 Künstler. Besonders freuen sich die Organisatoren, dass viele Künstler bereits zum zweiten oder dritten Mal zu Electrisize kommen-etwa der deutsche DJ „Le Shuuk“, Techno-DJane Anna Reusch oder der Hardstyle-Star Brennan Heart. Der Niederländer gilt seit Jahren als prägender Künstler für seine Stilrichtung und fühlte sich bei seiner Electrisize-Premiere vor zwei Jahren sichtlich wohl in Erkelenz .

Energie, Leidenschaft und Liebe

„Electrisize in drei Worten heißt für mich: Energie, Leidenschaft und Liebe“, sagte Brennan Heart nach seinem ersten Electrisize-Auftritt. Neben den Rückkehrern gibt es zahlreiche Premieren auf den insgesamt sechs Bühnen, etwa die ukrainische Künstlerin Marika Rossa und das niederländische Duo „Moksi“.

Eröffnet wird das Electrisize Festival traditionell schon am Donnerstagabend-dann gibt es eine „Opening Party“ exklusiv für die Besucher des Campingbereichs „Electricity“.

 Die Heimat der Campinggäste rückt in diesem Jahr noch näher ans Festival: „ 50 Meter vom Campingplatz zum Festival – das ist die kürzest mögliche Anreise für die beiden Festivaltage“, kündigt Veranstalter Raphael Meyersieck an. Wer dabei sein möchte, dem rät er zur Eile: „Im vergangenen Jahr waren wir eine Woche vor dem Festival ausverkauft – dieses Jahr dürfte es ähnlich laufen.“

Die verbliebenen Tickets für das Electrisize Festival sind ab 45 Euro [Tagesticket] bzw. 69 Euro [Wochenendticket] unter www.electrisize.de erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.