Kreis Düren

Düren: Bismarckstraße wird gesperrt

Veröffentlicht
Die Bismarckstraße in Düren wird ab Samstag, 14. April, wieder gesperrt. Foto: Guido Barth

Die Bismarckstraße in Düren wird zu den Osterferien erneut gesperrt! Wie das städtische Amt für Tiefbau und Grünflächen mitteilt, starten am kommenden Samstag, 13. April, die abschließenden Bauarbeiten zur Umgestaltung der Bismarckstraße. Dann werden zwischen der Schützenstraße und der Hans-Brückmann-Straße die noch ausstehenden Asphaltarbeiten durchgeführt. Hierzu wird in diesem Bereich die Bismarckstraße voll gesperrt; die Hans-Brückmann-Straße wird für die Dauer der Vollsperrung zu einer Sackgasse.

Die Straßensperrung erfolgt am Samstag gegen 14 Uhr und ist bis einschließlich 24. April vorgesehen. Umleitungen sind ausgeschildert. Ortskundige Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer werden gebeten, den Bereich möglichst zu umfahren.

Für die anstehenden Fräs- und Asphaltarbeiten, für Arbeiten an den Kanalschachtabdeckungen sowie für die neu aufzubringende Fahrbahnmarkierung ist eine Vollsperrung zwingend erforderlich, heißt es aus dem Fachamt. Daher sei die Baumaßnahme bewusst in den Zeitraum der Osterferien gelegt worden, da in dieser Zeit ein deutlich geringeres Verkehrsaufkommen im Bereich der Bismarckstraße zu erwarten ist.

Mit dem Abschluss der Umgestaltung soll sich durch die neue Busspur, die geänderten Fahrspuraufteilungen und die Änderungen für den Radverkehr ein besserer Verkehrsfluss in der Bismarckstraße einstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.