HeinsbergKreis Heinsberg

Brööker Waaterratte starten in die Session 2018/19

Der 10. November ist für den Karnevalsverein Brööker Waaterratte ein ganz besonderes Datum. Nach 270 Tagen wird der Rattenbrunnen an der Kirche zum Nabel des karnevalistischen Treibens in der Perlonstadt Oberbruch.

Vorstellung des Prinzenpaares

Ab 11.11 Uhr sind Freunde und Förderer des Brööker Karnevals sowie Gäste aus Nah und Fern eingeladen, die Karnevalsfreude zum Einstieg in die Session 2018/19 beim traditionellen Brunnenfest wieder einmal aufzusaugen.
Ein erstes Highlight zum Start des Brunnenfestes: Die Brööker Waaterratte werden das Prinzenpaar der Session 2018/2019, Prinz Karl II (Rütten) und ihre Lieblichkeit, Prinzessin Susi (Hoppe) vorstellen. Das neue Prinzenpaar reiht sich in die Riege karnevalistischer Urgesteine als 72. Prinzenpaar dieser großen Gesellschaft mit ein.
Prinz Karl II ist ein Prinzen-Urgestein im Brööker Karneval. Bereits in der Session 1993/94 hat er als Prinz Karl I die Kommandobrücke der Brööker Waaterratte eingenommen und die Waaterratte durch eine tolle Session geführt. Prinzessin Susi ist seit vielen Jahren im Karneval aktiv; ursprünglich als Rattengardistin. Beide fiebern der Session 2018/19 mit großer Begeisterung entgegen.
Zum Brunnenfest haben die Brööker Waaterratte wieder ein Programm vorbereitet, das vergnügliche Stunden im beheizten Festzelt garantieren wird.
Für das leibliche Wohl und reichlich Getränke ist vorgesorgt.

Musik und Tanz

Über den Tag hinweg erleben die Gäste ein Showprogramm eigener und befreundeter Kräfte. Musikalisch wird für die notwendige Stimmung gesorgt.
Angesagt haben sich auf der Showbühne, die nunmehr seit Jahren durch die NEW zur Verfügung gestellt wird, der Stimmungssänger „Alex“ sowie die Hausband „HatWat“.
Die „Seniorengarde“ sowie die Showtanzgruppe „Masquerade“ werden einen kurzen Einblick in ihr jeweiliges Programm geben.
Ein besonderer Leckerbissen verspricht der Auftritt unseres Tanzmariechens „Maya“, das im letzten Jahr auf den karnevalistischen Brettern aktiv war und die Herzen der Zuschauer im Nu erobert hat.
Am frühen Nachmittag hat sich darüber hinaus ein Überraschungsgast angesagt!
Damit ist gute Stimmung garantiert!

Anspruchsvolles Programm

Auch besteht zum Brunnenfest die Gelegenheit, letzte freie Plätze für die Proklamationssitzung am 17. November zu erwerben.
Für die Proklamationssitzung haben die Brööker Waaterratte wieder ein anspruchsvolles Programm zusammengestellt, das an die hohe Qualität der letztjährigen Sitzungen anknüpfen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.