Kreis Düren

Betrunken auf dem Pedelec der Polizei die Vorfahrt genommen…

Eine Pedelec-Fahrerin gefährdete jetzt zahlreiche andere Verkehrsteilnehmer, als sie durch die Innenstadt fuhr. Eine Strafanzeige wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss wurde gefertigt.

Die Pedelec-Fahrerin überquerte die Fritz-Erler-Straße, ohne auf den dort fahrenden Verkehr zu achten und genau vor einem Streifenwagen, dessen Fahrer zum Abbremsen gezwungen wurde, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die Frau setzte ihre Fahrt in deutlichen Schlangenlinien fort und nötigte unter anderem mehrere Fußgänger auf dem Gehweg entlang der Gutenbergstraße, zur Seite zu springen.

Die Radlerin konnte in Höhe des Stadtcenters angehalten werden. Es handelte sich um eine 43-Jährige aus Düren, die bei einem Atemalkoholtest einen Wert von 1,68 Promille pustete. Die Frau wurde mit dem Streifenwagen zur Wache gebracht, wo ihr von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Das Führen von Fahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr wurde ihr bis zur Ausnüchterung untersagt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.