AllgemeinKreis HeinsbergWegberg

Beecker Pfingstkirmes lockt an den Grenzlandring

Traditionell findet am Pfingstwochenende, 19. bis 21. Mai, das Heimat- und Schützenfest der St. Sebastianus Schützenbruderschaft in Beeck statt. Wenn die Fähnchen und Fahnen in den Straßen wehen, die Röschen gedreht sind, der Königs- und Prinzenschmuck am Haus erstellt sind, dann ist es wieder soweit.

Höhepunkt sind wie in jedem Jahr, die große Festmesse, die Gefallenenehrung mit Zapfenstreich, die herrliche Paraden und Festumzüge, sowie die stimmungsvollen Festzeltabende und Klompeball. Vorstand, König und Prinz haben alle Vorbereitungen getroffen, damit es ein harmonisches und tolles Fest wird.

Der gastfreundliche Ort im Grenzlandring, hat sich auf viele Gäste eingestellt.

Samstag geht es los

Der Lockruf der Trommeln läutet am Samstag mit dem Aufhängen der Festmaien und Kränzen, ab 13.15 Uhr die Pfingstkirmes ein. Im Mittelpunkt des Geschehens, steht das Königspaar Willi und Sabine Roegels. Ihnen zur Seite stehen die Minister Hans und Petra Winkens und Ralf und Angela Wolters. Adjutant ist Josef Jansen.

Das Prinzenpaar ist Christoph Wolters und Sophia Babka, mit den Ministern Mark Gerads und Robin Krappen. Der Adjutant ist Michael Joerißen. Am Samstag, 19. Mai, ab 13.15 Uhr, werden mit dem Trommlerkorps Katzem die Festmaien angebracht. Um 19 Uhr wird beim König der Festmaien errichtet. Ab 20 Uhr spielt die bekannte Band „Good Vibes Partyband“, zum Tanz für Jung und Alt.

Parade und Festzug

Am Pfingstsonntag, 20. Mai, um 17.30 Uhr treten die Schützen, Vereine und Abordnungen am Festzelt an, um die Majestäten abzuholen. Um 18 Uhr beginnt die große Parade auf dem Kirchplatz, danach Festumzug durch den Ort, anschließend gegen 19.15 Uhr auf dem Kirchplatz die Gefallenenehrung und großer Zapfenstreich. Ab 20 Uhr beginnt der Königsball wieder mit der „Good Vibes Partyband“. Der Eintritt ist frei.

Am Pfingstmontag, 21. Mai, ab 5 Uhr werden die Schützen vom Trommlerkorps Katzem geweckt und aus den Federn geholt. Um 8.30 Uhr erfolgt Abholen der Majestäten. Um 9 Uhr beginnt das Festhochamt unter der Leitung von Helmut Misgaiski mit dem Projekt-Chor und Orchester. Um 10.45 Uhr beginnt die große Hauptparade auf dem Kirchplatz, mit anschließendem Festzug durch den Ort. Um 13 Uhr beginnt dann der bekannte Beecker Klompeball, ebenfalls mit der Band Good Vibes. Auch hier ist der Eintritt frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.