HeinsbergKreis Heinsberg

Alessandro Rütten: Sonntag geht’s um alles

Die „Battles“ sind geschafft – die nächste Hürde ist genommen! Die besten zehn Talente jedes Teams bei  „The Voice of Germany“  haben sich einen Platz in Runde drei gesichert. Die Coaches Yvonne Catterfeld, Michi & Smudo, Michael Patrick Kelly und Mark Forster stehen vor der schweren Entscheidung. Wer fliegt? und wer bleibt? Jetzt wird es ernst: Es geht für die Talente in die „Sing-Offs“!

Mit dabei ist der Heinsberger Alessandro Rütten (22) aus Heinsberg. Er wird für Team Mark „Hotter than hell“ von Dua Lipa performen. Dann entscheidet sich, ob Alessandro in die Live-Shows einzieht.

In den Sing-Offs kämpfen nämlich die zehn Talente eines Teams gegeneinander. Es gibt drei rote Sessel im Studio, die über den Verbleib in der Show entscheiden. Denn im Anschluss an jeden Auftritt liegt es in der Hand des Coaches, ob das Talent auf einem dieser Stühle platznehmen darf. Sind alle drei Stühle besetzt, bestimmt der Coach, ob ein Talent seinen Platz für einen der anderen Künstler räumen muss. Die drei Talente, die am Ende der Sing-Offs auf den Stühlen sitzen, ziehen in die Live-Shows ein!

Los geht’s für des Heinsberger Sänger am kommenden Sonntag, 2. Dezember, ab 20.15 Uhr, auf SAT1.

 

Foto: SAT.1/ProSieben/André Kowalski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.