Kreis Düren

1. FC Düren: Rombey solls richten

Veröffentlicht

Der 1. FC Düren trennt sich von seinem Trainergespann Bernd Lennartz/Sandro Bergs. Das FCD-Präsidium sprach sich einvernehmlich für die Trennung aus. Interimsweise übernimmt Sportdirektor Frank Rombey (Foto), der die Mittelrheinliga als Spieler und als Trainer bestens kennt. „Wir danken Bernd Lennartz und Sandro Bergs für die Aufbauarbeit in unserem jungen Verein und wünschen ihnen alles Gute privat wie beruflich“, sagte FCD-Präsident Wolfgang Spelthahn. Nach einer über weite Strecken guten Hinrunde war der Klub zuletzt am 4. November siegreich und in der Folge bei nur fünf Punkten in der Tabelle nach hinten durchgereicht worden. „Im Abstiegskampf angekommen, wollten wir jetzt reagieren. So ist das Fußballgeschäft“, erklärte Spelthahn. Aufgrund von zwei spielfreien Wochenenden nimmt Rombey erstmals am Samstag, 27. April, gegen den VfL Vichttal auf der Trainerbank Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.