DürenJülichKreis Düren

Eis und Schnee: Jede Menge Unfälle

Das war ziemlich rutschig! Mit Eis und Schnee hatten am Mittwochmorgen die Autofahrer im Kreis Düren zu kämpfen.

Zwischen 5:30 und 11 Uhr registrierte die Polizei jede Menge Verkehrsunfälle. 27 Unfälle sind nach Einschätzung der aufnehmenden Beamten auf die Witterung zurückzuführen. Mit Sachschäden endeten 25 Unfälle, in zwei Fällen wurde jeweils eine Person leicht verletzt. Die Höhe der Sachschäden beläuft sich auf knapp 52000 Euro. Probleme bereitete insbesondere die L 249 Höhe Drove sowie die L 327 zwischen Niederau und Stockheim. Letztere musste zeitweise gesperrt werden, da sich ein Lkw quer gestellt hatte.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, die Geschwindigkeit unbedingt den Straßenverhältnissen anzupassen. Sorgen Sie für freie Sicht und befreien Sie ihre Scheiben von Eis und Schnee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.